Blog-Artikel

    Tag 5 – Dienstag 14.08.2018

    Etappe Dorotea - Pitea

    Km-Stand 1.759 km


    Heute wurde ich schon wieder viel zu früh wach. Jedenfalls, wenn man meine "normalen" Uhrzeiten kennt. Aber nicht weiter schlimm... da Björn auch schon wach war, machten wir uns halt langsam fertig und unsere Moppeds wieder startklar.

    Das Wetter war so, wie es gestern bereits war. Zwar kühl, aber trocken.




    Nach rund einer Stunde Fahrt kam dann wieder die erste obligatorische Tankstelle, an der es für Björn seinen ersten Kaffee gab. Allerdings schmeckte ihm dieser nicht so wirklich, genau wie mir mein Latte Macchiato... also wurden die Reste weggekippt und es ging weiter.

    Seit Dorotea ging es aber nicht mehr auf der E45 weiter, sondern wir folgen der 92 und sind später auf die 365 abgebogen. Dies sind eher kleine Nebenstraßen auf denen man teilweise mehrere Minuten vollkommen für sich unterwegs ist, bis man mal wieder ein anderes Auto sieht. Von der Landschaft ist es wie in den letzten Tagen.

    Weiterlesen

    Tag 4 – Montag 13.08.2018

    Etappe Vemdalen - Dorotea

    Km-Stand 1.381 km


    Als ich heute morgen aufwachte, rechnete ich schon wieder mit dem schlimmsten. Irgendwie klang es nach Regen. Aber zum Glück hab ich mit getäuscht... es war nur die Heizung. Draußen kam doch tatsächlich das erste mal während unserer Tour in Schweden etwas die Sonne raus. Im Bad erschreckte ich mich dann aber doch... auf dem Außenthermometer stand doch tatsächlich nur 4,7 Grad. Gut, es war kurz nach 6 Uhr morgens, aber etwas mehr dürfte es schon sein.

    Wir ließen uns also etwas Zeit mit dem fertig machen, aber gegen 8:30 Uhr haben wir uns dann doch bei knapp 12 Grad auf den Weg gemacht. Dank langer Unterhose, Pulli und dicker Handschuhe war es aber gut zum aushalten.

    Heute hatte Björn auch etwas mehr Glück. Schon nach einer Stunde Fahrzeit bekam er seinen heißersehnten Kaffee... und ich meine heiße Schokolade. Zum Frühstück gab es dann auch gleich noch leckere Gebäckstückchen.




    Wir hatten ja gestern

    Weiterlesen

    Tag 3 – Sonntag 12.08.2018

    Etappe Torsby - Vemdalen

    Km-Stand 1.068 km


    Heute fing der Tag nicht so toll an. Bereits durch die verschlossen Vorhänge war draußen der Regen zu hören.

    Aber gut, was soll man machen? Das Wetter kann man nicht ändern und wir haben ein neues Tagesziel. Also aufstehen, ins Bad und langsam fertig machen.




    Nachdem wir dann alles wieder gepackt hatten und uns wieder in die Regenklamotten geschmissen hatten, ging es dann wieder ab auf die E45 Richtung Norden. Nach einer guten Stunden Fahrt im Dauerregen fuhren wir die nächste Tankstelle an, damit Björn etwas für seine Kaffeesucht tun konnte. Dort standen schon 4 BMW GS und wir wurden gleich wieder mit unseren Harleys beäugt. Kommt wohl nicht so häufig vor, daß vollbeladene Harleys mit deutschen Kennzeichen sich durch den Regen kämpfen. Naja, jedenfalls sprang Björn schnell rein, aber kam schon nach einer Minute enttäuscht wieder raus. In der Tankstelle war scheinbar soviel los, daß er

    Weiterlesen

    Tag 2 – Samstag 11.08.2018

    Etappe Göteborg – Torsby

    Km-Stand 684 km


    Zu meiner eigenen Überraschung überstand ich die letzte Nacht auf See unbeschadet. Da ich den Wellengang nicht wirklich vertrage, hatte ich mit dem schlimmsten gerechnet, aber Glück gehabt.

    Bereits vor meinem Wecker wurde ich wach und machte mich im Bad schnell fertig. Zum Frühstücken war es noch viel zu früh, also beschloß ich mal an Deck zu gehen und frische Luft zu schnappen. Leider stellte sich das als doofe Idee heraus, weil es aus Strömen regnete. Naja, also wieder in die Kabine und auf Björn warten.

    Nach einem ausgiebigem Frühstück ging es dann wieder in die Kabine um die Sachen wieder einzupacken. Als dann die Durchsage kam, daß das Autodeck geöffnet hatte, machten wir uns auf den Weg zu unseren Maschinen und packten unser Gepäck wieder drauf. Da wir ja wußten, was uns draußen erwarten würde, schnapten wir unsere Regenbekleidung und verkleideten uns als Michelin-Männchen.




    Danach ging es dann

    Weiterlesen

    Tag 1 – Freitag 10.08.2018

    Etappe Goslar – Kiel

    Km-Stand 327 km


    Heute ging es endlich los. Nach dem in den letzten Wochen die letzten Vorbereitungen getroffen wurden und die Vorfreude, aber auch die Nervösität immer mehr zunahm, war heute endlich der Tag der Abfahrt gekommen.




    Björn und ich trafen uns in Flöthe an der Aral Tankstelle, um noch mal zu tanken und dann gemeinsam unser Abenteuer zu starten. Aber es war ja fast klar… ich kam mal wieder zu spät. Auch meine Schwester Sandra war noch dort um uns zu verabschieden und noch 1-2 Fotos von der Abfahrt zu machen.

    Dann ging es auch endlich los. Allerdings sind wir nicht weit gekommen. Bereits auf Höhe von Wolfenbüttel löste sich der Gepäckträger von Björn, den wir dann mit Kabelbindern gesichert haben.




    Unser Fahrt führte uns dann über Braunschweig, Uelzen, Lüneburg, Geesthacht Richtung Norden. Ca. 80km vor Kiel legten wir noch eine Pause ein, an der ich doch glatt meine Sonnenbrille verloren hab.

    Weiterlesen

    Viel zu schnell ging auch dieses Jahr wieder das Rockharz Festival zu Ende.




    Zum 25 jährigem Jubiläum gab es für uns eine kleine Premiere... zum ersten Mal waren wir auch schon am Mittwoch vor Ort um die Impressionen des Festivals für Euch festzuhalten. Daduch sind es halt auch ein paar hundert Fotos mehr geworden, die es zu sichten, sortieren und bearbeiten gilt.

    Aber damit Ihr schon mal etwas zum gucken habt, findet Ihr H I E R schon mal die ersten Fotos von Drone, Winterstorm, Bannkreis, Ross The Boss und Kreator.
    Die restlichen Fotos folgen in den nächsten Tagen.



    Weiterlesen

    So langsam rückt der Starttermin immer näher. Die letzten Vorrbereitungen sind gemacht. Neue Reifen sind verbaut.



    Ein neuer bequemer Sitz ist auch schon gebaut da der Sitz der Slim doch ein wenig hart ist:



    Und auch einmal Probepacken habe ich hinter mir um zu schauen ob alles so paßt wie es gedacht ist.


    Weiterlesen

    Mit dem Motorrad zum Nordkap


    Mit dem Motorrad zum Nordkap. 22 Tage, rund 6.000km. Vom Harz, durch Schweden und Finnland zum Nordkap und durch Norwegen zurück.

    Eine Tour, oder besser gesagt ein Abenteuer, auf dem wir ganz sicher an dem ein oder anderem Tag über die Idee zu dieser Tour fluchen werden und uns sicher das ein oder andere mal fragen werden, wie doof wir doch eigentlich sind, solch eine Tour zu machen.

    Aber ganz sicher wird es auch eine Tour, auf der wir viele Erinnerungen, Erlebnisse und Eindrücke sammeln werden und so immer wieder gerne an dieses Abenteuer zurück denken werden.

    Wir, daß sind mein Schwager Björn und ich (Tobias)

    Da diese Tour für uns sicher ein einmaliges Erlebnis werden wird, habe ich mich entschlossen während der Tour einen Blog zu schreiben und unsere Erlebnisse festzuhalten.


    Die Idee

    Zuerst einmal, wie kam es überhaupt zu dieser Idee mit dem Motorrad zum Nordkap zu fahren?

    Seitdem ich im Mai 2007 meinen Motorrad Führerschein gemacht hatte war immer

    Weiterlesen

    25 Jahre Rockharz Festival.

    Als 1993 in Osterode am Harz das erste Festival mit rund 1.000 Besuchern stattfand, konnte sich sicher niemand vorstellen, daß es sich zu einem der beliebtesten Metalfestivals in Deutschland entwickeln würde. Da über die Jahre immer mehr Besucher kamen, mußte man ab 2009 auf einen anderen Veranstaltungsort ausweichen. Als perfekten Ort fand man den Flugplatz von Ballenstedt, der direkt zu den Füßen der Sagenumworbenen Teufelsmauer liegt.
    Seit einigen Jahren ist das Festival mit rund 12.500 Leuten konstant ausverkauft. Was aus unserer Sicht auch sehr gut ist, daß die Veranstalter, obwohl der Platz vorhanden wäre, gar nicht größer werden wollen. Dadurch ist es auch ein sehr familiäres Festival, was eine treue Fangemeinde hat.

    [IMG:http://www.rockharz-festival.com/wp-content/themes/PRiNZ_BranfordMagazine_latest/images/2018/rhz2018_poster_a1_v3a_ansicht.jpg]

    Seit rund einer Woche steht das Jubiläumsbilling fest und kann sich mal wieder echt sehen lassen. Als

    Weiterlesen